Weltenwesen

Zusammen mit den Geistern zählen die Weltenwesen zu den Ankaryoten, da sie ohne Zellen auskommen. Die Weltenwesen sind die mit Abstand ältesten Wesen des Universums. Ihr Alter lässt sich nicht nachvollziehen, da für sie die Zeit anders verläuft, als bei anderen Wesen. Sie gelten daher als unsterblich.

Eigenschaften


Anders als alle anderen Lebewesen leben die Weltenwesen nicht nur in drei, sondern in sieben Dimensionen und sind darüber hinaus übersphärisch. Das bedeutet, ihnen steht eine deutlich größere Bandbreite an Lebensraum zur Verfügung. Über Gestalt, Lebensweise und Vermehrung ist kaum etwas bekannt und es ist praktisch unmöglich auch nur annähernd zu erfassen, wie diese Wesen leben.

Systematik


Nach Natara dem Zweiten zählen zu der Ethnie der Weltenwesen die Nation der Dragonen (Dragona), die die Grundlage unserer Welt bilden sowie die Völker der Wolowysten (Volovysta) und der Sphärenherrscher (Sfairaregia), wobei letztere beide zur Nation der Schöpfer (Artifecia) zusammengefasst werden.